WATERKOTTE in den sozialen Netzwerken

Wir von WATERKOTTE sind ab sofort für Sie in den sozialen Medien vertreten. Folgen Sie uns auf unserer Facebook Unternehmensseite oder auf unserem Xing-Profil. Hier informieren wir Sie über die neuesten Entwicklungen in unserem Unternehmen. Gerne können Sie dort auch direkt mit uns in Kontakt treten. Wir freuen uns über alle Besuche, Likes, Kommentare oder Nachrichten von Ihnen!

BusinessLOUNGE – PRO | transfer

Zur Vernetzung der Unternehmen im Ruhrgebiet veranstaltet der Verein PRO | transfer in regelmäßigen Abständen die Business-LOUNGE. Die letzte BusinessLOUNGE im Juni wurde in unserer WATERKOTTE Akademie veranstaltet. Es gab in entspannter Atmosphäre informative Vorträge zum Thema "Internationale Vernetzung - Potenzial für Herne". Zu Gast und als Vortragende war SPD Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering vom Wahlkreis Herne-Bochum II. Anschließend fand eine interessante Werksführung durch die WATERKOTTE Produktion statt. Lesen Sie hier den Artikel.

Econ Award Nominierung 2016

Vor einigen Monaten haben wir unsere Webseite komplett neu entwickelt. Der aktuelle Internetauftritt ist stark kundenorientiert, übersichtlich und in einem überaus funktionalen Design gehalten. Mit unserer neuen Webseite sind wir bei dem diesjährigen Econ Award 2016 angetreten und wurden für die Auszeichnung in der Kategorie "Digitale Medien | Webseiten" nominiert. Der Wettbewerb für die Econ Awards wird in Kooperation des Econ Verlags und der Handelsblatt-Gruppe jährlich seit 2007 ausgeschrieben. Ausgezeichnet wird die beste Corporate Communication aus dem deutschsprachigen Raum.

Unser Batteriesystem EcoPower Station

Das WATERKOTTE Systemhaus ist der richtungsweisende Ansatz des modernsten Baustandard unserer Zeit. Das revolutionäre Systemhaus setzt sich aus den Komponenten: Wärmepumpe, Wohnraumlüftung, PV-Batteriespeichersystem und Hausautomationssystemen zusammen. Das Batteriespeichersystem EcoPower Station bildet das energetische Herzsystem des Konzepts. Mithilfe des integrierten intelligenten Strommanagementsystems wird der erzeugte PV-Strom immer dann zur Verfügung gestellt wenn er tatsächlich benötigt wird. Höchster Komfort und Effizienz sichern Ihnen die größten Autarkiegrade. Weitere Informationen in unserer neuen Broschüre EcoPower Station.

Batteryspeichersystem EcoPowerStation

Eröffnung Waterkotte Niederlassung Leipzig

Unsere Niederlassung in Leipzig ist eröffnet. Das komplett neu errichtete Gebäude verfügt über die modernste technische Ausstattung. Es spiegelt den hohen Qualitätsanspruch unseres Unternehmens wieder. Auf zwei Etagen wird das WATERKOTTE Produktsortiment vorgestellt. Sie können sich hier im Detail informieren und Fragen rund um Ihr WATERKOTTE System stellen. Die eingerichteten Räumlichkeiten dienen auch als Veranstaltungsort für Schulungen der WATERKOTTE Akademie in der Region. Bei Fragen und Anregungen erreichen Sie die WATERKOTTE Niederlassung Leipzig unter der Telefonnummer +49 03 42 98 / 20 98 - 45.

Gemeinsam erfolgreich als Servicepartner

Wir möchten unseren langjährigen Kunden Fleitmann aus Hövelhof als neuen Servicepartner begrüßen. Bereits seit 1978 verbaut Fleitmann Wärmepumpen von Waterkotte. Die Gemeinde Hövelhof hat mit großem Abstand die meisten Erdwärmenutzer und prozentual die höchste Geothermienutzungsdichte in NRW. Seit Ende Mai gehört Fleitmann nun zum WATERKOTTE Servicepartnernetzwerk. Gemeinsam mit allen Fach- und Servicepartnern unterstützen wir mit unseren Wärmepumpen die Nutzung erneuerbarer Energien. WATERKOTTE bietet Installateursbetrieben eine faire Partnerschaft. Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

Red Dot Design Auszeichnung

Beim diesjährigen Red Dot Award 2016 erhielten gleich sechs unserer Wärmepumpen den begehrten Design Award in der Kategorie "high design quality". Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung unserer Wärmepumpen. Der Red Dot Award zeigt, dass das Design unserer Produkte der technischen Qualität und der Energieeffizienz in nichts nachsteht. Aus unserer Basic Line-Serie wurden die Basic Line Ai1 Geo und die Basic Line BM 7010 mit dem Red Dot Award ausgezeichnet. Auch Produkte unserer EcoTouch-Serie gingen als Sieger hervor. Unsere Wärmepumpen EcoTouch Ai1 Air, EcoTouch Ai1 Geo, EcoTouch DS 5027 und EcoTouch DS 5018 wurden ebenfalls mit dem Red Dot Design Award geehrt.

Neue Energieeinsparverordnung EnEV 2016

Seit Anfang 2016 wurden mit der Energieeinsparverordnung (Abk. EnEV) die bisherigen Standards für energetische Qualität von Gebäuden erhöht. Ohne erneuerbare Energien geht im Neubau nichts mehr. Bei Bauvorhaben ab Januar 2016 gelten nun die strengeren Richtwerte. Der erlaubte Primärbedarf muss im Vergleich zum Referenzgebäude um 25 Prozent reduziert werden. Für Wärmepumpen kein Problem. Zudem schreibt die EnEV eine Reduzierung des maximalen Wärmeverlustes über die Gebäudehülle auf das Niveau des Referenzgebäudes vor. Alleine mit den üblichen Dämmmaßnahmen können fossile Brennstoffheizungen die neuen Standards nicht erreichen - die Wärmepumpe schon.

Kalte Nahwärme für die Quartierssanierung

Als besonders geeignet zur Sanierung von Quartieren hat sich in den letzten Jahren die sogenannte "Kalte Nahwärme" etabliert. Ähnlich wie bei einem Fernwärmenetz erhalten die Gebäude einen Hausanschluss mit dem Wärmeenergie geliefert wird. Im Gegensatz zur herkömmlichen Fernwärme jedoch nicht mit einer hohen, sondern mit einer niedrigen Temperatur. Der Vorteil liegt darin, dass nahezu keine "Lieferverluste" entstehen. Um das gewünschte Temperaturniveau im Hausinneren zu erreichen, kommt eine hocheffiziente Wärmepumpe zum Einsatz. Einen weiterführenden Artikel finden Sie bei den Schleswiger Stadtwerken.

BAFA-Förderung für Wärmepumpen

Seit dem 1. April 2015 gelten die neuen Förderbedingungen für Wärmepumpen im Marktanreizprogramm (MAP). Die Bundesregierung will den CO2 Ausstoß reduzieren und fördert deshalb die Wärmepumpe stärker als jedes andere Heizsystem. Erstmalig gibt es nun auch BAFA-Zuschüsse für Wärmepumpen in Neubauten. Nutzen Sie Ihre Chance und sichern Sie sich bis zu 5.000€ für Ihr Wärmepumpensystem im Neubau und sogar bis zu 12.800€ im Altbau. Für die Vergabe der Mittel ist das Bundesamt für Wirtschaft und Außenkontrolle (BAFA) zuständig. Die Beantragung erfolgt mit Hilfe Ihres WATERKOTTE Fachpartners. Besprechen Sie Ihr Vorhaben mit uns. Wir helfen Ihnen die maximalen Förderbeträge zu sichern.

Chancen für Ihr Handwerk -MAP-

Mit dem neuen Marktanreizprogramm fördert der Gesetzgeber Wärmepumpen nun auch in Neubauten. Gleichzeitig wurden die Fördersätze bei Bestandgebäuden drastisch erhöht. Dies wirkt sich sehr positiv auf den Verkauf von Wärmepumpen aus. Der Gesetzgeber gibt damit ein klares Signal: Die Wärmepumpe spielt in Zukunft die zentrale Rolle als Heizsystem. Wer dies als Handwerksbetrieb frühzeitig erkennt und sich darauf einstellt, wird von der Entwicklung erheblich profitieren. Für weitere Informationen können Sie sich jederzeit unter folgender Telefonnummer +49 23 23 I 93 760 bei uns melden.

Wärmepumpe jetzt!

Mit dem Neubau eines Eigenheims geht für Sie als Bauherrn ein langgehegter Traum in Erfüllung. Dabei müssen Sie sehr langfristige Entscheidungen treffen. Die Wahl des Heizsystems ist so eine Entscheidung. Man geht von Zeiträumen von 15 bis 20 Jahren aus. Deshalb müssen Sie bei der Wahl des Systems, viele Aspekte bedenken. Was sind die Vor-und Nachteile der Heizsysteme? Wie entwickeln sich die Betriebskosten? Welche Gesetzesänderungen sind zu erwarten? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu erhalten, kommen Sie zu unserem Bauherrnabend nach Herne. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 27. August 2015 statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgender Rufnummer: +49 23 23 93 76 - 260.

WATERKOTTE Akademie

In den letzten Monaten hat sich viel bei WATERKOTTE getan. Wir haben den Ausbau unserer Räumlichkeiten gestartet. Die Ergebnisse dieser Bemühungen sind beachtlich. Die WATERKOTTE Akademie ist eröffnet und bietet 20 verschiedene Seminare für unsere Kunden. In der "Work Area" haben wir vollfunktionsfähige Wärmepumpen und Lüftungssysteme für Sie aufgebaut. Wir bieten Basisseminare, Serviceseminare und Erweiterungsseminare an. Unter Anleitung führen Sie hier nach dem theoretischen Teil auch praktische Übungen an den Geräten durch. Durch die praktischen Übungen lernen Sie die Geräte im Detail kennen.Unsere Die Work Area geht über in das offen gestaltete Bistro. Für Ihr leibliches Wohl wird hier bestens gesorgt.