Kompetenz und Tradition

WATERKOTTE ist ein expandierender Hersteller innovativer Wärmepumpen-Systemlösungen und Automation. Das Aufgabengebiet, die Gewinnung und Nutzung erneuerbarer Energien, hat Zukunft. Die Waterkotte GmbH ist hervorgegangen aus der Pionierleistung ihres Gründers, Klemens Oskar Waterkotte, der 1968 die bis dato unbekannte Wärmepumpen-Heiztechnik entwickelte. WATERKOTTE fertigt am Standort Herne Wärmepumpen im Leistungsbereich von 5 bis 1000 kW.

Von der Idee zum Unternehmen

Firmengründer Klemens Oskar Waterkotte ist der Mann, der in den 70er Jahren die Technik der Wärmepumpenheizung erfunden und durchgesetzt hat. Dieser Pionier beheizte bereits 1968 sein eigenes Haus mit Erdwärme. Bei der Entwicklung dieser innovativen Technik halfen ihm seine ausgeprägten theoretischen und beruflichen Erfahrungen aus der Kälte-, Klima- und Verfahrenstechnik sowie sein unbeirrbarer Glaube an ein umweltfreundliches, gesundes und dabei auch noch wirtschaftliches Heizsystem. Die Idee konnte sich durchsetzen und ist heute noch Fundament des Erfolgs des Unternehmens WATERKOTTE.

Eine Technik mit Zukunft

Das Hintergrundwissen über die konstante Temperatur im Erdreich erwarb Klemens Oskar Waterkotte durch Messungen und Literatur aus dem Bereich des Bergbaus. Durch seine Erfahrungen in der Klimatisierung von Treibhäusern kam ihm die Idee, die Wärme über eine Niedertemperatur-Fußbodenheizung zu verteilen. Nach vielen Entwicklungsanstrengungen war das Werk schließlich vollbracht: Eine Wärmepumpen-Heizungsanlage. Sie wurde Vorbild für eine neue Heizungstechnik. Die Pionierleistung von damals bildet nicht nur die Basis für das erfolgreiche Unternehmen, WATERKOTTE, sondern begründet bis heute einen beträchtlichen Know-how-Vorsprung.